Folgen Sie uns!

Schriftgröße   Größer | Reset | Kleiner

Stadt Nordenham

Zentrale

04731 / 84-0

... bürgernah und kompetent

Stadt als Arbeitgeber

arbeitgeber 450 300 pxJobs & Karriere

Die Stadt Nordenham gehört mit zu den größten Arbeitgebern in Nordenham. Neben etwa 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Stadtverwaltung beschäftigt die Stadt Nordenham über 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in vielen Einrichtungen außerhalb der eigentlichen Stadtverwaltung.
Darunter fallen Einrichtungen wie

Um die Aufgaben der Stadt Nordenham wahrnehmen zu können bedarf es fachlich versiertes Personal. Die Berufe sind sehr unterschiedlich und vielfältig. Darüber hinaus bildet die Stadt Nordenham auch selbst aus.

    •     8 Kindergärten
    •     8 Grundschulen
    •     Stadtbücherei
    •     2 Hallenbäder
    •     11 Turn- bzw. Sporthallen
    •     7 Ortsfeuerwehren
    •     Klärwerk
    •     Baubetrieb
    •     Stadthalle Friedeburg
    •     Jugend- und Kulturzentrum Jahnhalle
    •     Kinder- und Jugendhaus Einswarden
    •     Mehrzweckhaus Einswarden
    •     etc.

Um die Aufgaben der Stadt Nordenham wahrnehmen zu können bedarf es fachlich versiertes Personal. Die Berufe sind sehr unterschiedlich und vielfältig.

Darüber hinaus bildet die Stadt Nordenham auch selbst aus.

logo erfolgsfaktor 450Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Die wesentlichen Maßnahmen auf dem Weg zu einem familienfreundlichen Arbeitgeber sind:

  • die Dienstanweisung über flexible Arbeitszeiten, die für die im Rathaus Beschäftigten die Gestaltung der täglichen Arbeitzeit ermöglicht und darüber hinaus weitere individuelle Absprachen zulässt, sofern keine betrieblichen Gründe entgegenstehen.

    Für die Einrichtungen soll während des Geltungszeitraumes des Gleichstellungsplanes über alternative Arbeitszeitmodelle nachgedacht werden.
  • die aktive Nutzung der Arbeitszeitgestaltung nach dem Teilzeit- und Befristungs-gesetz; nach der Rückkehr aus der Elternzeit wird allen Teilzeitwünschen entsprochen, sofern keine betrieblichen Gründe entgegenstehen
  • in Einzelfällen wird das Arbeiten von zu Hause ermöglicht
  • bei familiären Problemen wird unbürokratisch unbezahlter Sonderurlaub gewährt
  • auf Wunsch wird die Elternzeit/Pflegezeit über den gesetzlichen Anspruch hinaus durch die Gewährung unbezahlten Sonderurlaubs verlängert
  • es wurde eine Möglichkeit der Notfallbetreuungen für Kinder im Kindergarten Mitte geschaffen; im Einzelfall wird die Betreuung in einer anderen Einrichtung geprüft
  • es wird auf das Angebot der Schulferienbetreuung durch das Mehrgenerationenhaus hingewiesen
  • zur Verbesserung des Informationsflusses wurde eine Mitarbeiterzeitung aufgelegt, die viermal jährlich erscheint; aktuelle Informationen werden ins Intranet eingestellt oder den Einrichtungen in Papierform zur Verfügung gestellt
  • es wurde ein Gesprächsleitfaden zur Erleichterung des Wiedereinstiegs in den Beruf nach der Elternzeit entwickelt
  • es werden die erforderlichen Kosten für die Betreuung von Kindern unter 12 Jahren oder für die Pflege von Angehörigen erstattet, wenn Beschäftigte an Qualifizierungsmaßnahmen teilnehmen
  • es wird den Beschäftigten im Notfall die Möglichkeit eingeräumt, die Kinderbetreuung am Arbeitsplatz während der Dienstzeit selbst zu übernehmen

Ansprechpartner:
Herr Huppert
Personalabteilung
Rathausturm, Zimmer 157
Walther-Rathenau-Straße 25
26954 Nordenham

04731 / 84-299
04731 / 84-202

Kontakt zur Personalabteilung

Bürgerfon

04731 / 84-0