Neuer Senioren- und Behindertenbeirat der Stadt Nordenham

In der ersten Sitzung am 11.04.2017 hat das 5-köpfige Gremium Albert Mumme zum Vorsitzenden gewählt. Seine Stellvertreterin ist Marlies Strauch, Schriftführerin Britta Janßen. Alle haben Erfahrung mit ihrem Amt, da sie in gleicher Funktion schon in der letzten Legislaturperiode tätig waren. Weiterhin gehört Helga Drees dem Beirat an. Als neues Mitglied ist Ursula Freese berufen worden.

Der Senioren- und Behindertenbeirat besteht seit 2010. Zu seinen Aufgaben gehört laut Satzung die Vertretung der Belange der behinderten Menschen gegenüber der Stadt Nordenham und anderen Stellen und Trägern, die sich auf dem Gebiet der Behindertenhilfe betätigen. Bei der Planung und Durchführung von Maßnahmen der Stadt, die Menschen mit Behinderung betreffen und betreffen können, wirkt der Beirat beratend mit.

Bürgerinnen und Bürger können sich mit ihren Anliegen direkt an die Mitglieder des Senioren- und Behindertenbeirats wenden oder an das städtische Ordnungsamt, das die Anfragen weiterleitet.

Foto v.l.n.r.: Marlies Strauch, Helga Drees, Britta Janßen, Albert Mumme, Ursula Freese