Folgen Sie uns!

Schriftgröße   Größer | Reset | Kleiner

Stadt Nordenham

Zentrale

04731 / 84-0

... bürgernah und kompetent

Signalnebel- untersuchung

[Montag 10.02.2020]

Signalnebeluntersuchung ab dem 10.02.2020 in Phiesewarden

Ab dem 10.02.2020 bis zum 28.02.2020 findet eine Kontrolle der öffentlichen Kanalisation auf Fehlanschlüsse mittels einer Signalnebeluntersuchung in Phiesewarden statt.

Grund hierfür sind durch Messungen festgestellte erhöhte Durchflussmengen im Schmutzwasserkanal nach Regenfällen. Dies ist ein Hinweis dafür, dass durch den Schmutzwasserkanal auch Regenwasser abgeleitet wird. Die Stadt Nordenham unterhält im Stadtteil Phiesewarden eine Trennkanalisation und dafür ist es zwingend notwendig, dass Regenwasser in den Regenwasserkanal und Schmutzwasser in den Schmutzwasserkanal eingeleitet wird. Zu viel Regenwasser im Schmutzwasser führt zu Problemen bei der biologischen Reinigung im Klärwerk und kann zu Überlastungen des für diese Mengen nicht ausreichend dimensionierten Schmutzwasserkanals führen.

Für die Signalnebeluntersuchung wird aus einem Glycol-Wassergemisch künstlicher Nebel (Theater- oder Disconebel) erzeugt und in den öffentlichen Straßenkanal eingeblasen. Dieser Nebel ist ungiftig aber gut sichtbar. Er tritt an allen mit dem Straßenkanal verbundenen offenen Rohrenden aus.

Ziel der Kanalnebeluntersuchung ist es, falsche Regenwasseranschlüsse in diesem Einzugsgebiet festzustellen. Das können beispielweise Dachrinnen oder Gullys am Straßenrand sein, die irrtümlicherweise an den Schmutzwasserkanal angeschlossen wurden.

Für Rückfragen steht Herr Beidin vom Amt für Baumanagement unter der Tel.: 04731/84-309 zu den normalen Sprechzeiten zur Verfügung.

Bürgerfon

04731 / 84-0

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.